Privatkunden

22
Mai

Erfolgreiche Intersolar 2019 für SUNfarming

Auch 2019 nahm die SUNfarming Gruppe wieder mit einem kompetenten Team an der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft teil.

Das Interesse an unseren Produkten und Projekten war wie jedes Jahr groß und unsere SUNfarmer haben viele konkrete Gespräche mit lokalen und internationalen Partnern aus Europa, Afrika und Lateinamerika geführt, um Projekte anzubahnen und aktuelle Projekte weiter zu entwickeln. Daneben wurden die Kontakte zu Lieferanten und technischen Produktionspartnern und Banken sowie internationalen Finanzierungsinstituten ausgebaut. Die DKB (Deutsche Kreditbank AG) und die ING Bank besuchten unseren Stand, sowie die internationalen Banken FMO (Niederländische Entwicklungsbank) und die Weltbanktochter IFC , um sich über den Ausbau der Beziehungen bei der Finanzierung von deutschen und internationalen Projekten der SUNfarming Gruppe auszutauschen.

Delegationen unter anderem aus Angola, Brasilien und dem Kongo informierten sich in Gesprächen mit unseren fachkompetenten Projektleitern über die herausragenden entwicklungspolitischen Möglichkeiten unseres Produktes
"SUNfarming Food & Energy“.

„Die Nachfrage nach Aufdach-PV-Anlagen für Gewerbe- und Industriebetriebe mit einer installierten Leistung von weniger als 750 kWp sind stark gestiegen. Von Dezember 2018 bis Februar 2019 haben wir 9,14 Megawatt fertiggestellt. Zusammen mit den Freiflächenanlagen mit weniger als 750 kWp, kommen wir allein in Deutschland auf ein Volumen von ca. 20 MW, die wir in den letzten 6 Monaten im Eigeninvest realisiert haben", erklärt Martin Hinneburg, Leiter Einkauf und Kalkulation.

„Wir sind mit den Messetagen sehr zufrieden! Neben der Bestandskundenpflege konnten wir viele neue Kontakte knüpfen, die uns auf dem Weg der Internationalisierung des Projektgeschäfts sehr hilfreich sein werden. Wir werden auch nächstes Jahr wieder auf der Intersolar ausstellen“, so Martin Tauschke, geschäftsführender Gesellschafter der SUNfarming.

24
Apr

Einladung -SUNfarming auf der Intersolar, 15.-17. Mai 2019

Auch in diesem Jahr ist SUNfarming wieder auf der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft vertreten. Besuchen Sie uns in Halle A3, Stand 250 und erfahren Sie mehr über unsere neuesten Projekte und unser Engagement weltweit.

Aus ökologischen Gründen werden wir zukünftig auf Posteinladungen verzichten. Für Besucher unseres Standes: Sie werden hiermit herzlich eingeladen, sich bei Frau Anja Wölfling zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Gerne senden wir Ihnen eine Eintrittskarte für den Messebesuch zu:
+49 (0)3362 8859 166
a.woelfling(at)sunfarming.de

Worüber wir mit Ihnen sprechen möchten:
SUNfarming als Projektentwickler und Invest-Controler für Kapitalinvestoren und Banken:
Mehr als 550 MW realisierte PV-Projekte, davon 135 MW Eigeninvestition
280 MW in Service und Wartung
Durchschnittlich 7,7 % Mehrertrag auf allen SUNfarming-Anlagen
(durchschnittlicher Mehrertrag gegenüber Ertragsgutachten)

SUNfarming Eigenstromkonzept für Kommunen und Gewerbe:
0 % Investitionskosten, durchschnittlich mindestens 10 % Stromkostenersparnis in den ersten 10 Jahren (bei Kommunalstrom), 100 % CO2 Ersparnis

SUNfarming Food & Energy Projekte:
von SUNfarming entwickelte, einzigartige Food & Energy Gewächshäuser liefern Jobs + Nahrung + Energie dort wo sie dringend gebraucht werden

SUNfarming International:
Projekte aus Polen, Großbritannien, Türkei, und Südafrika stellen sich vor

SUNfarming Solar-Training-Centre in Peru und Südafrika:
Mehr als 2000 Trainees bis 2018 in Südafrika, 100 Trainees in Peru seit Beginn in 2015
Unser Engagement endet nicht mit der Förderung

SUNfarming Home Solar:
Produzieren Sie Ihren eigenen Strom auf Ihrem Dach für ca. 11 Cent/kWh

Wir sprechen Ihre Sprache: Deutsch, Englisch, Polnisch, Türkisch, Spanisch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr SUNfarming Team

19
Mrz

Save-the-date

Besuchen Sie uns auf der Intersolar in München, der weltweit größten Solarmesse, vom 15. Mai bis 17. Mai 2019, Halle A3 Stand 250



Intersolar Europe, 15.-17. Mai 2019

Die Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner und findet jährlich auf der Messe München statt.

Sowohl die Messe als auch die Konferenz konzentrieren sich auf die Bereiche Photovoltaik, Solarthermie, Solarkraftwerke sowie Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration Erneuerbarer Energien. Die Intersolar Europe hat sich seit ihrer Gründung vor 28 Jahren bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft etabliert.


11
Feb

Ausbildung am Solar Training Center

Wir können Ihnen helfen, ein Experte für Solarenergie zu werden!

Das SUNfarming / Alensys Solar Training Center Südafrika ist seit über 5 Jahren in Betrieb und wurde im Rahmen eines PPP Public Private Partnership-Programms realisiert, das von der deutschen DEG / KfW unterstützt wird. Wichtigster Partner ist die North-West University in Potchefstroom.

Das SUNfarming Food & Energy Training Center bietet bereits im 3. Betriebsjahr nach Abschluss der Public Private Partnership Ausbildungsmöglichkeiten für Schüler, Elektriker, Hochschullehrer sowie Start-up-Unternehmen und kommunale Vertreter aus verschiedenen Regionen und Abteilungen in Südafrika. Das Schulungszentrum, das ständig erweitert wird, um weitere Schulungsmöglichkeiten zu bieten, ist in Vollzeit in Betrieb und liefert frisches Gemüse an den Campus der North West University, ein Lebensmittelgeschäft in Potchefstroom (Pick & Pay) sowie mehrere Catering-Dienstleistungsunternehmen.
Alle SF-Bio-Lebensmittelprodukte mit der Güteklasse A werden an den Premium-Kunden Pick & Pay geliefert. Weitere Qualitätsprodukte werden direkt von den SUNfarming Mitarbeitern in den Townships von Potchefstroom vermarktet, die so zu Kleinunternehmern werden.

Die Schulungseinrichtung wurde an unser Experten-Ausbildungsunternehmen SUNCybernetics PTY LTD (SUNCy) unter der Leitung des Doktor-Studenten der North-West University, Faure van Schalkwyk, übergeben. Dieses Schulungsunternehmen wird ausschließlich für den Know-how- und Kompetenztransfer in den Bereichen Solartechnik und Lebensmittelproduktion eingesetzt und arbeitet auf einer kostendeckenden, gemeinnützigen Basis, um eine gleichbleibend hohe Qualität der Schulungen sicherzustellen.

Nach 6 Jahren Erfahrung können wir die Wirksamkeit der Public Private Partnership (PPP) mit ihren Kooperationsstrukturen wie DEG / KfW und deutschen mittelständischen Unternehmen wie SUNfarming und Alensys für ein kontinuierliches Bildungs- und Schulungsprogramm bestätigen. Die PPP-Investition verbleibt bei der deutschen mittelständischen Gesellschaft.

Über 1.000 Schulungen fanden bisher am SF Solar Training Center und SF Food & Energy Training Center für Teilnehmer aus ganz Afrika statt.

Bitte sehen Sie hierzu unser neues Solar Training Center Marketing-Video und was Teilnehmer sagen:
Marketing Video Solar Training Center Südafrika (englisch)

23
Mrz

SUNfarming-Porträt in WiWo und Handelsblatt

Ein Unternehmen stellt sich vor


Seit 2004 agiert SUNfarming aus Erkner bei Berlin als Spezialist für die Planung und den Bau (Engineering,Procurement and Construction = EPC) von Solaranlagen.Dabei gelingt es dem Unternehmen, diese Anlagen rentabel zu entwickeln und zu verwalten –deutschlandweit und international. Möglich machen das hervorragende Kontakte zur Wirtschaft und zum Finanzdienstleistungssektor ebenso wie langjährige Lieferantenbeziehungen. Die Projektpartner, Investoren, Kommunen und Gewerbekunden profitieren dabei von der Wertschöpfung aus einer Hand: von der Planung über den Bau bis zur Inbetriebnahme und Wartung der Solaranlagen. Zum Einsatz kommen ausschließlich Materialien, deren Qualität durch eigene und externe Kontrollen bei den Herstellern vor Ort sichergestellt wird. Das Ergebnis sind individuell geplante Solaranlagen marktführender Hersteller mit überdurchschnittlichen Erträgen. Das erfahrene SUNfarming-Team aus Kaufleuten, Ingenieuren und Technikern hat bereits eine Anlagenleistung von mehr als 500 MWp erfolgreich realisiert. Davon wurden rund 100 MWp an die bestandshaltenden Schwestergesellschaften innerhalb der Schrum-Tauschke-Unternehmensfamilie veräußert. Für über 280 MWp im In- und Ausland übernimmt SUNfarming die Wartung; auf diesem Wege und im Kerngeschäft EPC erwirtschaftet die Unternehmensgruppe stabile Einnahmen, die wiederum in neue Solaranlagen investiert werden.
(Anzeige ist erschienen in der Wirtschaftswoche 13, 23.03.2018 und im Handelsblatt, Dien. 27.03.2018 Nr 61., Seite 5)
Originalanzeige in der WiWo als pdf-Link

6
Nov

Hamburger Wohnquartier setzt auf SUNfarming Solardächer

36 neu gebaute Energiesparhäuser des Bauträgers BONAVA wurden in den vergangenen 1 ½ Jahren im Süden Hamburgs mit SUNfarming PV-Anlagen belegt.

Die Dächer von 8 Einfamilienhäuser, 14 Doppelhäuser und 14 Reihenhäuser liefern nun regionalen, erneuerbaren Strom für die Bewohner. Da die Anlagen mehr liefern als verbraucht wird, kann überschüssiger, grüner Strom ins Netz eingespeist werden.
Das schwedische Wort „bo“ heißt Wohnen, und „nav“ heißt Mittelpunkt. BONAVA will nicht einfach nur Häuser bauen sondern ein Zuhause schaffen für die Bewohner in einem angenehmes Umfeld, in dem sie sich wohlfühlen. Dazu gehört eine nachhaltige Versorgung mit erneuerbarer Solarenergie. 1016 eingesetzte SUNfarming-Qualitäts-Module bringen einer Gesamt-Leistung von 300 kWp. Mit den Modulen der Reihe SF AS-295-60M black frame, hat sich BONAVA für rahmenlose Module entschieden, die sich nahtlos in das architektonische Gesamtkonzept einfügen. Jährlich werden beachtliche 159.128,00 kg CO2 eingespart und leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Die Strombezugskosten werden, wie schon in den vergangenen Jahren, weiter steigen. Schon jetzt ist Solarstrom die günstigste Energiequelle weltweit.

Vorteile für BONAVA und seine Bewohner durch SUNfarming Photovoltaik auf dem eigenen Dach

o Partielle Eigenstromversorgung für ca. 10 Cent/kWh durch einzigartiges SUNfarming Qualitätssicherungssystem
o Bis zu 20 Jahren Kostensicherheit durch eigenen Solarstrom
o Sofortiger Kostenvorteil durch langfristig gesenkte Nebenkosten
o 100 % grüner Strom
o Offensives Marketingargument durch den Schutz fossiler Energiequellen
o Keine zusätzlichen oder versteckten Kosten
o Qualitativ hochwertige Technik und Installation
o Option auf innovative SUNfarming Stromspeichertechnologien
o Versorgungssicherheit, Unabhängigkeit von Energieversorgung aus dem Ausland
o Eigener Strom-Kraftstoff vom Dach für Elektro-Mobilität und Ihren eigenen Fuhrpark

INVESTIEREN SIE IN EINE SOLARANLAGE UND SICHERN SIE IHREN STROMPREIS FÜR ÜBER 20 JAHRE

Erfahren Sie mehr über das SUNfarming Investitionskonzept