Gustav Radloff

5
Feb

Mittelstand Global im Interview mit CEO SUNfarming SA

Mittelstand Global, Exportinitiative Energie
17.01.2020, Best Practice
Ein Interview mit Gustav Radloff CEO SUNfarming South Africa

Gustav Radloff ist der Vertreter der deutschen Photovoltaik-Firma SUNfarming in Südafrika und nahm 2019 an der German Training Week (GTW) des Projektentwicklungsprogramms der Exportinitiative Energie zum Thema Projektentwicklung in Botsuana teil. Im Interview berichtet er von seinen Erfahrungen und dem Mehrwert der GTW für sein Unternehmen.

Bei den German Training Weeks (GTWs) handelt es sich um mehrtägige Trainings für Energieexperten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Ziel ist es, lokalen Energieexperten aus Wirtschaft und Verwaltung die richtigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Entwicklung qualitativ hochwertiger Erneuerbare-Energien-Projekte an die Hand zu geben. Deutsche Unternehmen haben die Möglichkeit, als Praxistrainer teilzunehmen.

Welchen Eindruck hatten Sie von der German Training Week in Botsuana?

Es war das erste Mal, dass ich an einer solchen Veranstaltung teilgenommen habe. Für mich persönlich war es sehr hilfreich, um ein gutes Verständnis davon zu bekommen, wie der Markt in Botsuana aussieht. Dank so eines Formates ist es möglich, sehr viel schneller eine Vorstellung von einem Land zu bekommen und alles aus der richtigen Perspektive zu betrachten, als wenn man es allein versuchen würde. Hier kommt eine Gruppe von entscheidenden Personen, sogar aus dem Energieministerium, an einem Ort zusammen und gibt wichtige Einblicke. Wenn man alleine in das Land kommt, ist es schwer zu wissen, wen man beispielsweise treffen muss.