Solar Training Center

11
Feb

Ausbildung am Solar Training Center

Wir können Ihnen helfen, ein Experte für Solarenergie zu werden!

Das SUNfarming / Alensys Solar Training Center Südafrika ist seit über 5 Jahren in Betrieb und wurde im Rahmen eines PPP Public Private Partnership-Programms realisiert, das von der deutschen DEG / KfW unterstützt wird. Wichtigster Partner ist die North-West University in Potchefstroom.

Das SUNfarming Food & Energy Training Center bietet bereits im 3. Betriebsjahr nach Abschluss der Public Private Partnership Ausbildungsmöglichkeiten für Schüler, Elektriker, Hochschullehrer sowie Start-up-Unternehmen und kommunale Vertreter aus verschiedenen Regionen und Abteilungen in Südafrika. Das Schulungszentrum, das ständig erweitert wird, um weitere Schulungsmöglichkeiten zu bieten, ist in Vollzeit in Betrieb und liefert frisches Gemüse an den Campus der North West University, ein Lebensmittelgeschäft in Potchefstroom (Pick & Pay) sowie mehrere Catering-Dienstleistungsunternehmen.
Alle SF-Bio-Lebensmittelprodukte mit der Güteklasse A werden an den Premium-Kunden Pick & Pay geliefert. Weitere Qualitätsprodukte werden direkt von den SUNfarming Mitarbeitern in den Townships von Potchefstroom vermarktet, die so zu Kleinunternehmern werden.

Die Schulungseinrichtung wurde an unser Experten-Ausbildungsunternehmen SUNCybernetics PTY LTD (SUNCy) unter der Leitung des Doktor-Studenten der North-West University, Faure van Schalkwyk, übergeben. Dieses Schulungsunternehmen wird ausschließlich für den Know-how- und Kompetenztransfer in den Bereichen Solartechnik und Lebensmittelproduktion eingesetzt und arbeitet auf einer kostendeckenden, gemeinnützigen Basis, um eine gleichbleibend hohe Qualität der Schulungen sicherzustellen.

Nach 6 Jahren Erfahrung können wir die Wirksamkeit der Public Private Partnership (PPP) mit ihren Kooperationsstrukturen wie DEG / KfW und deutschen mittelständischen Unternehmen wie SUNfarming und Alensys für ein kontinuierliches Bildungs- und Schulungsprogramm bestätigen. Die PPP-Investition verbleibt bei der deutschen mittelständischen Gesellschaft.

Über 1.000 Schulungen fanden bisher am SF Solar Training Center und SF Food & Energy Training Center für Teilnehmer aus ganz Afrika statt.

Bitte sehen Sie hierzu unser neues Solar Training Center Marketing-Video und was Teilnehmer sagen:
Marketing Video Solar Training Center Südafrika (englisch)

8
Dez

Minister Gerber besucht Solar-Training-Center

Wirtschaftsminister Gerber zu Besuch am SUNfarming Solar-Training-Center in Peru

An der Spitze einer Unternehmerdelegation besuchten Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und der Geschäftsführer der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg, Sebastian Saule, Lima (Peru). Weitere Delegationsteilsnehmer waren unter anderem Meike Stockbrügger,‎Referentin Außenwirtschaft beim Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg und Jörg Ranau,Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Peru/Lima

Ziel war es, für den Wirtschaftsstandort Brandenburg zu werben, Kontakte zu knüpfen und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Ein besonderer Schwerpunkt lag hier für Minister Gerber im Ausbau von Erneuerbaren Energien. Innovative Technologien und Engagement sind notwendig um den Klimawandel zu stoppen. Brandenburgische Unternehmen wie SUNfarming, können hier ihre jahrzehntelange Erfahrung und Expertise im Bereich Erneuerbare Energien einbringen.
Bereits seit 2015 betreibt SUNfarming, zusammen mit der peruanischen Ausbildungsorganisation SENATI (Servicio Nacional de Adiestramiento en Trabajo industrial” de Perú) und der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH), im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, eine PV Schulungsanlage auf dem Gelände des SENATI in Lima/Peru. 80 Elektrotechnik-Ingenieure wurden bisher erfolgreich am Solar-Training-Center ausgebildet.


Ein weiteres Treffen der Wirtschaftsdelegation fand mit peruanischen Vertretern der SUNfarming Tochtergesellschaft, zusammen mit dem peruanischen Landwirtschaftsminister Jose Manuel Hernandez, statt. Wichtigstes Thema hier war das neueste SUNfarming Projekt "Food & Energy".
Basierend auf eigenen Entwicklungen, hat SUNfarming eine einzigartige agro-solare Unterkonstruktion für Gewächshäuser entwickelt. Das Dach wird hierbei teilweise mit Solarmodulen zur Energieproduktion belegt. Diese einmalige Kombination sichert eine effektive Nahrungsproduktion und gleichzeitig eine nachhaltige Energieversorgung durch PV. Die Vorteile für Bürger und Kommunen sind endlos. Das Projekt bietet eine breite Beteiligung der Gemeinden mit langfristigem Eigentum, nachhaltiger Nahrungsmittel- und Energieproduktion und Arbeitsplatzsicherheit mit einer starken Ausbildungskomponente.


SUNfarming Food & Energy bietet die einmalige Möglichkeit der doppelten Flächennutzung. Zusätzlich zur solaren Energiegewinnung, werden unter den Modulen Nahrungsmittel angebaut zur Versorgung der lokalen Bevölkerung.
Minister Jose Manuel Hernandez und die Delegationsabgeordneten aus Brandenburg zeigten auch an diesem zweiten, von SUNfarming entwickelten Projekt, großes Interesse. Geplant sind weitere Gespräche über eine mögliche Kooperation.