Beteiligungen an Solarparks oder einzelnen Solaranlagen für Bürger

SUNfarming hat ein einfaches Ziel: Werte schaffen für den Anleger!

In Photovoltaik zu investieren ist eine ökonomisch und ökologisch sinnvolle Anlage.

Investieren Sie in bereits angeschlossene Solaranlagen in Deutschland mit bis zu 5 % Rendite p.a..
Nach wie vor lohnt sich die Investition in Solardachanlagen und Solarparks. Die Energieversorgung der Zukunft wird weiterhin aus einem Energiemix bestehen, wobei kein Weg an den Erneuerbare Energien vorbeiführt. Ihr Anteil an der Gesamtstromproduktion wächst unaufhaltsam im Vergleich zu Kohle- und Atomstrom.

Der sicherheitsorientierte Anleger investiert in fertiggestellte Solaranlagen, die sich am Stromnetz befinden. Dadurch vermeidet er sämtliche Risiken der Genehmigungs- und Bauphase.

Eine Investition in eine fertige Solaranlage zeichnet sich durch eine hohe Rendite und hohe Sicherheit aus. Durch die Zuverlässigkeit der Sonneneinstrahlung sowie der staatlich langfristig garantierten Einspeisevergütung ist eine Solar-Investition eine echte Alternative gegenüber herkömmlichen Festgeldzinsen sowie traditionellen Lebens- und Rentenversicherungen. Das ist auch der Grund warum Versicherungs- und Finanzinstitute heute die größten Investoren für Solarenergie sind.

Der Solarstandort Deutschland bietet viele Vorteile für den Anleger

  • Politische Langzeitstabilität des Staates und der Regierung
  • Schnelle Genehmigungsverfahren und Kosteneffizienz
  • Ausbau und Förderung des Solarstroms durch die Politik
  • Gesetzliche Vergütung des gelieferten Stroms

Solaranlagen in Deutschland liefern fest kalkulierbare Erträge

Ihre Investition in Solarenergie ist eine sichere Sache und lohnt sich

  • Solaranlagen gehen nach der Inbetriebnahme an das Stromversorgungsnetz und werden 20, 25 oder mehr Jahre betrieben
  • Durch den Abnahmevertrag mit den Energieversorgern liefern die Solaranlagen und Solarparks fest kalkulierbare Erträge
  • Solaranlagen, die fertig gestellt sind, werden daher vor allem von langfristig orientierten Investoren, wie Versicherungen, Rentenkassen, Banken und Fondsgesellschaften erworben und betrieben

Die Finanzierung von Solarprojekten erfolgt in der Regel mit 60 – 80 % Fremdkapital über eine Bank. Bisher werden bis zu 40 % des verbleibenden Eigenkaitals überwiegend von institutionellen Investoren, wie z.B. Versicherungen und Rentenkassen, aufgebracht. Kleinanleger hatten bei diesen profitablen Direktinvestments bisher keine Chance, da sie als Einzelpersonen nicht über das geforderte Investmentvolumen verfügen.


SUNfarming bietet jetzt Direktinvestitionen für private Kleinanleger

SUNfarming Kleinanleger bringen das verbleibende Kapital gemeinsam auf.

Über Crowdinvesting hat der Anleger die Möglichkeit sich durch kleine Investitionsbeiträge finanziell an einer Solaranlage zu beteiligen und somit vom wirtschaftlichen Erfolg zu profitieren. Jedem –ganz unabhängig vom Einkommen – steht diese Form der Geldanlage offen. Das Geld wird für 7 Jahre fest angelegt mit einer festen Rendite.

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern ermöglicht SUNfarming ihre Investition in Erneuerbare Energieprojekte:

 

4,0 %

Geplante Rendite p.a.





Logo
Logo
Logo

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mittel des Europäischen Sozialfonds des Landes Brandenburg. Ziel der Förderung eines Innovationsassistenten ist es, neue Finanzierungsquellen für SUNfarming in Form von Crowdfunding zu erschließen, sowie Kontakte mit weiteren Crowdfundinggebern herzustellen und das Portfolio der SUNfarming auch für Kleinanleger noch interessanter zu gestalten. Ein Projekt wurde bereits erfolgreich refinanziert.