SUNfarming Hybrid Center Bahamas

Die Karibikregion ist in hohem Maße von importierten fossilen Brennstoffen und Nahrungsmitteln abhängig. Die Windsor High School importiert alle Lebensmittel für die Cafeteria der Studenten von außerhalb des Landes. Mehr als 80% der Nation der Bahamas tun dies aufgrund eines systemischen Versagens der landwirtschaftlichen Entwicklung und fehlender Anreize. Ihre Energie erhält die Schule aus dem nationalen Stromnetz, wo der Strom von großen Dieselmotoren erzeugt wird, die Heizöl- und Dieselkraftstoffmischungen verbrauchen.

Das Ziel des Hybrid Centers Bahamas ist es, SUNfarming Food & Energy, Elektromobilität und das Kraftstoffeffizienz-Management von bioltec (erneuerbare Kraftstoffe) zu demonstrieren, um in Zusammenarbeit mit 700 Islands Energy, die Voraussetzungen für die Entwicklung eines wirtschaftlichen Modells zu schaffen. Dies wird zur Unabhängigkeit der karibischen Länder in Bezug auf fossile Brennstoffe sowie der Ernährungs- und Wassersicherheit beitragen.

Vor der Installation des SUNfarming- und Bioltec-Hybrid Centers, wurden die von der Windsor High School verbrauchten Nahrungsmittel und Energien, nicht erneuerbar und nachhaltig produziert. Darüber hinaus sind die Grundlagen der Photovoltaik und der Landwirtschaft sowie die spezifischen Voraussetzungen für den Betrieb des Hybridzentrums nunmehr Bestandteil des wissenschaftlichen Lehrplans der Schule. So können Studierende und Dozenten das Hybridzentrum betreiben und andere über den Wichtigheit solcher Systeme informieren.


Projekt Partner

Projekt Partner, Deutschland


Projekt Partner, Bahamas


Projekt-Kofinanzierung


Mittelstand-global
Bundesministerium fuer Wirtschaft und Ernergie
dena


Erstes Hybridzentrum für erneuerbare Energien
auf den Bahamas realisiert

Die deutschen Unternehmen SUNfarming GmbH und bioltec systems GmbH haben in Zusammenarbeit mit dem bahamischen Unternehmen 700 Islands Energy ein Hybridzentrum für erneuerbare Energien an der Windsor High School in Albany, Nassau, errichtet. Unterstützt wird das Projekt durch die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena).

Das Hybrid Center Bahamas bietet erneuerbaren Strom und erneuerbare Mobilität in Kombination mit der Produktion von Nahrungsmitteln, die alle an ein Schulungsprogramm gekoppelt sind, alles an einem einzigen Standort - ein einzigartiges Konzept.

Dieses Projekt wird im Zuge des von der Deutschen Energie-Agentur (dena) ins Leben gerufenen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Exportinitiative Energie“ geförderten dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms realisiert. 700 Islands Energy, ein bahamaisches Unternehmen, entwickelte und koordinierte dieses Projekt für die Windsor High School in Albany.
Die offizielle Eröffnung des Hybrid Center Bahamas war am 10. Dezember 2018.

In diesem Hybrid-Center, einem Gewächshaus mit dachintegrierten Photovoltaik-Paneelen, wird Strom aus Sonnenlicht erzeugt, während im Gewächshaus Gemüse, Obst, Blumen oder Heilkräuter mit hohem Ertrag angebaut werden. Durch die Integration von erneuerbarer Energie in ein Blockheizkraftwerk werden gleichzeitig Strom und Warmwasser erzeugt. Ein Smart-Grid-Managementsystem erzeugt den Strom zusammen mit einem Batteriespeicher als 24/7-Stand-Alone-Lösung und / oder netzgebunden. Mit Elektro und regenerativen Kraftstoffen betriebene Fahrzeuge zeigen erneuerbare Mobilität.

SUNfarming und bioltec sind bestrebt, gleichzeitig den Klima- und Ressourcenschutz zu fördern, regionale Wertschöpfungsketten zu verkürzen, Energie bereitzustellen, Arbeitsplätze zu schaffen und damit die Lebensqualität der Menschen nachhaltig zu steigern. Die Kompetenzen beider Unternehmen wurden in das Design integriert. Demonstration, Schulung, Anwendung und Technologietransfer bewährter Spitzentechnologien sind die Schlüsselwörter für dieses "Bahamian - German Hybrid Center". Darüber hinaus bietet es die Basis für zukünftige gemeinsame Forschung und Entwicklung, einschließlich Geschäftsmodellen für eine kommerzielle Anwendung. Die Partner bringen unterschiedliche Technologien für die Systemintegration zusammen, sei es für netz- oder netzferne Anwendungen, die an die örtlichen Gegebenheiten und Kundenbedürfnisse anpassbar sind.

SUNfarming ist mit dem Food & Energy-Konzept der Gewinner des Intersolar Award 2017 in der Kategorie „Outstanding Solar Projects“. Die Jury der Intersolar, einer der bedeutendsten Solarmessen der Welt, war beeindruckt vom globalen Entwicklungspotenzial, des in Südafrika erstmals erfolgreich umgesetzten Projekts, sowie den großen sozialen Vorteilen, einschließlich der Schaffung neuer Arbeitsplätze.

2018 wurde das Food & Energy Konzept von einer unabhängigen Expertenjury unter den TOP 3-Finalisten in der Kategorie „Nachhaltige Entwicklung“ des Greentec Award nominiert. Der Greentec Award ist der wichtigste Umweltpreis weltweit.

 

Bioltec:

bioltec versteht sich als Ingenieurbüro mit verlängerter Werkbank, das Lösungen im Bereich erneuerbarer Energien entwickelt und vertreibt - von der kundenspezifischen Spezialanwendung über OEM-Projekte bis hin zur Serienproduktion. Unter dem Claim "Fuel Efficiency Management" bietet bioltec® Systeme an zur ökonomischen und ökologischen Optimierung von schweren Nutzfahrzeugen durch Verwendung von alternativen Kraftstoffen.

 

700 Islands Energy

ist ein Entwicklungsunternehmen für erneuerbare Energien, die Reduzierung der Energiekosten und der CO2-Emissionen in Bahamas und der Karibik zählen zu ihren Hauptzielen. Sie besitzen und betreiben, in Zusammenarbeit mit Bahamas Waste Limited, einem öffentlichem Abfallsammel- unternehmen, die größte Biodiesel-Raffinerie in der Karibik. Die Raffinerie befindet sich in Nassau auf dem Waste Campus der Bahamas. Bahamas Sustainable Fuels, die Partnerschaftsgesellschaft, produziert und vertreibt qualitativ hochwertige Produkte aus lokaler Produktion, Biodiesel zur Verwendung als erneuerbarer Kraftstoff für Transport und Stromerzeugung. Das Ziel von 700 Islands Energy ist, die Energie- und Emissionskosten zu senken um die Lebensqualität der Menschen im Commonwealth der Bahamas und der Karibik zu verbessern und zu sichern.

 

Windsor High School:

Die Windsor High School in Albany bietet eine seltene akademische und sportliche Sekundarstufe. Die Schule liegt auf der Insel New Providence auf den Bahamas und ist für Studierende im Alter von 14 bis 19 Jahren, die bereit sind, sich selbst zu den Besten zu machen, die sie sein können. Als registrierte Cambridge-Schule mit IGCSE- und A-Level-Programmen und Qualifikationen, hilft Windsor den Studenten, eine Leidenschaft für Wissen zu entwickeln, und bietet ihnen die Möglichkeit, eine qualitativ hochwertige, international anerkannte Ausbildung zu erwerben.

 

Deutsche Energieagentur (dena)

Die dena ist Deutschlands Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als Agentur für angewandte Energiewende trägt die dena dazu bei, energie- und klimapolitische Ziele zu erreichen, indem sie Lösungen entwickelt und national und international in die Praxis umsetzt. Dazu bringt die dena branchenübergreifende Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen. Aktionäre der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW-Gruppe. www.dena.de

 

Exportinitiative Energie

Der Transfer von Energieexpertise, die Förderung des Außenhandels und die Erleichterung der internationalen Entwicklungszusammenarbeit sind Teil der German Energy Solutions Initiative, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie koordiniert und finanziert wird. Die Initiative bietet Vernetzungs- und Geschäftsmöglichkeiten im In- und Ausland, zeigt Referenzprojekte und ermöglicht den Know-how-Austausch.

 

dena Renewable Energy Solutions-Programm (dena RES-Programm)

Das dena RES-Programm wurde von der Deutschen Energie-Agentur (dena) entwickelt. Mit diesem Programm, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der German Energy Solutions Initiative unterstützt wird, können deutsche Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien neue Märkte erschließen. Im Rahmen des Programms werden in Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen Referenz- und Demonstrationsprojekte installiert. Die Installation wird von umfassenden PR-, Marketing- und Schulungsprogrammen begleitet. Diese Projekte zeigen hochwertige deutsche Technologien für erneuerbare Energien und erleichtern den teilnehmenden Unternehmen den nachhaltigen Einritt in neue Märkte.
www.german-energy-solutions.de